Archiv der Kategorie 'verlinkt'

Frühstücksbeutel mit Diebstahlschutz

Ich hatte zwar bis jetzt noch nie das Problem, dass mir mein Pausenbrot geklaut wurde, aber diese Frühstücksbeutel sind auf jeden Fall eine prima Idee. Stealing your co-worker’s lunch is a downright contemptible act, that is, if it’s perpetrated by someone other than you. But, if you’ve ever had your lunch stolen, you know the […]

Fakten über den Blauen Planeten

Im Discovery Magazine kann man 10 interessante Fakten über die lesen. So erfährt man, dass die Erde eine glattere Oberfläche als eine Billardkugel hat (relativ zum Radius, versteht sich). Dank der Eigenrotation ist die Erde keine Kugel, sondern ein abgeplatteter (oblater) Spheroid. Allerdings ist die Erde genausowenig ein oblater Spheroid wie sie eine Kugel ist, […]

Weight Watchers spielen

Clive Thompson erklärt bei Wired, warum Abnehmen mit dem Weight Watchers Punktesystem eher einem Rollenspiel als einer Diät gleicht. Jeden Tag bekommt man eine bestimmte Anzahl von Punkten, für die man unterschiedliche Sachen essen kann: Even the Weight Watchers web tool is amazingly gamelike. It has the poke-around-and-see-what-happens elegance you see in really good RPG […]

20 Interessante Linux-Anwendungen

John Brandon hat bei Techradar eine Liste mit 20 nützlichen Linux-Anwendungen erstellt. Obwohl der Titel “20 Linux-Anwendungen, ohne die man nicht leben kann” grober Unfug ist, fällt im Vergleich mit ähnlichen Listen sehr angenehm auf, dass es sich dabei größtenteils um recht unbekannte Anwendungen handelt: Qtpfsgui, dass zum experimentieren mit HDR-Bildern verwendet werden kann, Hugin, […]

Homer Simpson mit CSS zeichnen

Román Cortés zeigt im Artikel Homer CSS, was mit HTML und CSS möglich, wenngleich nicht unbedingt sinnvoll, ist. Das Homer Simpson-Bild besteht lediglich aus unterschiedlich eingefärbten und transformierten Buchstaben. Ned Batchelder hat sich die Mühe gemacht, das HTML-Dokument ein wenig abzuändern, so dass man sich den Aufbau des CSS-Homers animiert anschauen kann.

Über Liedtexte, Berührungen und Brüste

Fleshmap ist ein Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Darstellung des menschlichen Körpers in Wort und Bild zu untersuchen und zu dokumentieren. Im Listen-Projekt wird analysiert, welche Körperteile in Songtexten unterschiedlicher Musikgenres wie oft besungen werden (nicht viel Überraschendes. In den meisten Genres sind es Augen und Hände. Im Hip Hop natürlich […]

Eine Chaiselongue für Katzen

Da ich schon lange keinen Katzen-Content mehr hatte, hier eine Bastelanleitung für eine Katzen-Chaiselongue aus Pappe. Zur Herstellung benötigt man lediglich ein großes Stück Pappe. Zur Benutzung benötigt man eine Katze. [via Evil Mad Scientist Laboratories]

Cuill

Man kann über neue Suchmaschinen berichten und gleichzeitig Suchmaschinenoptimierung betreiben. In diesen Artikel haben sich drei Rechtschreibfehler eingeschlichen. Wer kann sie finden? [via Dr. Web] Siehe auch: Youtub

Lernen mit Musik

Norah Jones bringt den uns in Don’t Know Why Y Didn’t Come ihren Freund, das Ypsilon näher: Mit Leslie Feist lernen wir bis vier zu zählen: Siehe auch: Der Chefkoch aus der Muppet Show (Børk! Børk! Børk!) Mahnamahna

Zombie Tattoo

Hier (Quelle:Bizarremag, eher nichts für den Arbeitsplatz) arbeitet jemand daran, durch Tattoos wie die Zombies in George A. Romeros Die Nacht der lebenden Toten auszusehen. [via boingboing]

Internet für Babies

Die Morning News erklärt das Internet kindgerecht, amüsant und sehr wahr in Form eines Kinderreims: … To be an expert’s no great tax: Write common sense and call it “hacks.” Your friends won’t like it, on the real, but you must Flickr every meal. …

Bunte Meeresbewohner

Hier gibt es hübsche Bilder von relativ unbekannten Meerestieren zu sehen, wie etwa dem Blättrigen Fetzenfisch aus der Familie der Nadelpferdchen und Fetzenfische, dem Pelikanaal, dem Leuchtkalmar Watasenia scintillans, der wohl auch gut schmeckt, dem unendlich hässlichen Viperfish und den wunderschönen Flamingozugenschnecken.[via del.icio.us]

Weißes Rauschen im Browser

Auf der Seite SimplyNoise kann man sich Weißes Rauschen und Rosa Rauschen anhören. Der kritische Leser mag sich jetzt fragen, warum man sich Weißes oder Rosa Rauschen anhören sollte. Zuerst einmal bilden Weißes und Rosa Rauschen eine sehr unaufdringliche Geräuschkulisse, die man benutzen kann, um störende Geräusche von Mitmenschen und -Maschinen abzuschwächen. Außerdem kann man […]

Ausgefallene Rezepte Galore

Wenn man mal was kochen will, was noch nie ein Mensch zuvor gekocht hat, findet man beim Random Recipe Generator sicher ein passendes Rezept. Allerdings muss man dabei seine Vorstellungen davon, welche Lebensmittel gemäß der westlich-gustatorischen Lehre miteinander harmonieren, bisweilen fallen lassen.

Neues Radiohead Video

Gemoetric Informatics und Velodyne Lidar heißen die beiden Techniken, mit denen Radiohead in ihrem neuen Video House of Cards 3d-Bilder aufgenommen haben. Dabei haben sie in dem gesamten Video vollständig auf Kameras verzichtet. Bei Geometric Informatics wird strukturiertes Licht verwendet, um 3d-Bilder aus nähster Entfernung aufzunehmen, während das Velodyne Lidar-System mehrere Laser verwendet, um riesengroße […]