Archiv der Kategorie 'Internetz'

Chrome für Mac und Linux

Es wird mit Sicherheit noch einige Monate dauern, bis eine stabile Version von Googles Browser Chrome für Mac und Linux erscheint. Wer trotzdem einen Blick auf diesen viel diskutierten Browser werfen will, kann sich CrossOver Chromium für Mac OS X und Linux herunterladen. Chromium ist als Open Source Projekt die Basis für Googles Chrome-Browser. CrossOver […]

Greasemetal: Greasemonkey für Chrome

Die Firefox-Erweiterung Greasemonkey erfreut sich großer Beliebtheit, da man damit die Funktionalität von beliebigen Webseiten im eigenen Browser modifizieren und erweitern kann. So kann man zum Beispiel Google Mail um zusätzliche Funktionen und Buttons erweitern, oder Nachrichten-Seiten übersichtlicher machen. Das geschieht mithilfe von lokal gespeicherten JavaScript-Dateien, sogenannten User Scripts, die beim Aufruf einer Webseite automatisch […]

Moderne Einführung in JavaScript

Douglas Crockford hat recht, wenn er JavaScript als eine der am meisten missverstandenen Programmiersprachen bezeichnet. Viele Leute, vor allem die, die sich zuletzt zur Jahrtausendwende mit JavaScript beschäftigt haben, sehen in JavaScript eine langsame, fehleranfällige und unsichere Sprache, die für alles überflüssige, was im Netz blinkt und herumhüpft, verantwortlich ist. Das war sicher Ende der […]

Google Kalender verschlüsseln

Dieser Artikel erklärt, wie man Einträge im Google Kalender verschlüsseln kann. Dabei wird eine clientseitige Verschlüsselung durch GnuPG verwendet, so dass niemand, der einen Blick auf Googles Server wirft, den Inhalt des Kalenders entschlüsseln kann. Die vorgeschlagene Technik kann man allerdings nur verwenden, wenn man (a) Firefox benutzt, (b) Perl installiert hat und (c) aufgrund […]

Chrome vom USB-Stick starten

Carsten Knobloch hat eine Version von Chrome erstellt, die ohne Installation auskommt: Das Programm Portable Chorme eignet sich damit prima, Googles neuen Webbrowser Chrome direkt von einem USB-Stick auszuführen, oder aber Chrome auf einem fremden Rechner zu benutzen, auf dem man keine Programme installieren darf. Nach dem Entpacken und Ausführen von Portable Chrome werden sämtliche […]

Suchen per Telefon – Google Phone Search

Google Phone Search ist ein Dienst, bei dem man Google per Telefon nach Restaurants, Veranstaltungen oder Dienstleistungen durchsuchen kann. Google Phone Search ist ein Pilot-Projekt und im Moment nur in Indien (Delhi und Hyderabad) verfügbar. Um die Google Telefonsuche zu benutzen, wählt man eine kostenlose Nummer, und sagt, nach was man suchen will. Die Suchanfragen […]

Effektiv suchen mit Google

Karl Hodge zeigt bei techradar, wie man die Google-Suche effektiv nutzt. Neben einfachen Techniken wie Und- oder Oder-Verknüpfungen, die sicher die meisten schon kennen, erfährt man, wie man nach Synonymen sucht (mit der Tilde), wie man Zahlen auf einen bestimmten Bereich einschränkt (“1..5 Finger”) und wie man nach Gesichtern (&imgtype=face zur URL hinzufügen) oder Aktienkursen […]

Chrome unter Linux ausführen

Einen Tag hat es gedauert, bis jemand Chrome unter Linux sehr eingeschränkt zum Laufen bekommen hat. Einfache Webseiten kann man anschauen, HTTPS scheint nicht zu funktionieren, und Chrome unter Linux (bzw. Wine) ist alles andere als performant(!).Die Kurzfassung: Wine 1.1.3 installieren Den Chrome Offline-Installer herunterladen WineTricks oder Wine Doors installieren Per WineTricks oder Wine Doors […]

Chrome: der Google Browser

Wie Philipp Lenssen auf Google Blogoscoped berichtet, hatte er heute einen Comic in der Post (hier eine Version des Comics beim Technologizer), der einen neuen Browser, Google Chrome, vorstellt: Laut Comic ist Google Chrome ein Open Source Browser, basierend auf der freien Webkit-Engine, mit eingebautem Google Gears. Er soll eine JavaScript-Engine mit dem Namen V8 […]

Karaoke-Party im Browser

KaraokeParty ist eine Seite, auf der man seine Karaoke-Gesangstechnik verbessern kann. Nach der Anmeldung kann man aus einer Sammlung von etwa 100 Songs auswählen, zu denen man singen möchte. Wenn man ein Lied in dieser noch recht kleinen Sammlung vermisst, kann man dieses in ein Formular eintragen und hoffen, dass der “Request” berücksichtigt wird. Das […]

Sprachen lernen mit Firefox

FoxLingo ist ein kostenloser Firefox Add-on, mit dem man das fremdsprachige Internet übersetzen und entdecken kann. FoxLingo bietet die folgenden Funktionen: Übersetzen von Webseiten. Unterstützt werden mehr als 1000 Kombinationen von Sprachen. Seiten von einzelnen Domains kann man auch automatisch übersetzen lassen. Zur eigentlichen Übersetzung werden 35 kostenlose Übersetzungsdienste verwendet. Übersetzen von Suchbegriffen. Man gibt […]

Über Liedtexte, Berührungen und Brüste

Fleshmap ist ein Projekt, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Darstellung des menschlichen Körpers in Wort und Bild zu untersuchen und zu dokumentieren. Im Listen-Projekt wird analysiert, welche Körperteile in Songtexten unterschiedlicher Musikgenres wie oft besungen werden (nicht viel Überraschendes. In den meisten Genres sind es Augen und Hände. Im Hip Hop natürlich […]

Ajax-Beispiele

Ajaxdaddy ist eine Sammlung von Ajax-Beispielen, die man zur Inspiration für eigene Projekte benutzen kann. Viele dieser Effekte und Techniken sind mittlerweile praktisch zu Idiomen bei der Ajax-Programmierung typischer Web 2.0-Anwendungen geworden, wie zum Beispiel das Akkordeon, die Anzeige von Bildern im Lightbox-Stil, die Anzeige von Bildern in Form eines scrollenden Endlosbandes oder die Bewertung […]

Surfen per Email

Die Idee ist alt, wenn nicht gar veraltet: Surfen per Email. Angeblich bewegt sich GNU-Oberguru Richard Stallman immer noch auf diese Weise durch das Netz der Netze. Das Prinzip ist einfach: Man schickt eine Email mit der gewünschten Adresse an einen Online-Dienst, der daraufhin mit einer Email antwortet, die den Inhalt der Webseite gepackt oder […]

Suchen ohne Google

Cuil (“Cool” ausgesprochen) ist eine neue Suchmaschine, die vom Konzept her in direkter Konkurrenz zu Google, Yahoo! und Microsoft steht. Cuil verfügt angeblich über einen Suchindex von 120 Milliarden Seiten, wobei sich der Ranking-Algorithmus grundsätzlich von Googles PageRank-Algorithmus unterscheiden soll. So werden Seiten nicht nach der Anzahl und Qualität der eingehenden Links bewertet, sondern nach […]