Archiv der Kategorie 'Bilder'

Hintergründig – Desktop Wallpaper

Auch wenn man den Bildschirmhintergrund meist überhaupt nicht zu sehen bekommt, erfreuen sich Desktop Wallpaper großer Beliebtheit. Manche Leute scheinen sogar viel Zeit darauf zu verwenden, ein Hintergrundbild zu ergoogeln oder selbst zu erstellen, dass die eigene politische, musikalische, erotische oder ethisch-moralische Weltsicht möglichst prägnant ausdrückt. Auf dieser Seite gibt es eine Menge Desktop Wallpaper […]

Sprechblasen-Generator

Sprechblasen in Bilder einfügen kann man auf der Seite Kyolo. Wenn man will kann man die Bilder dann veröffentlichen, versenden oder sich die Sprechblasen-Bilder anderer Benutzer anschauen. Siehe auch: Sprechblasen in Videos einfügen

Tätowieren mit Photoshop

Dieses einfache Photoshop-Tutorial erklärt, wie man nackte Haut mit einem realistisch aussehenden Tattoo verziert, ganz ohne Schmerzen und hohe Krankenkassenbeiträgespäte Reue. [via Digg] Bilder in Polaroid-Fotos verwandeln Photoshop-Tutorial: Bilder abgenutzt aussehen lassen Touristen aus Bildern entfernen Photoshop in 2 Minuten Panoramabilder mit Photoshop erstellen Leute alt aussehen lassen

Geschichte im Schnelldurchlauf

Im Song We didn’t start the fire zählt Billy Joel eine Menge historische Begebenheiten und Persönlichkeiten auf, angefangen bei seinem Geburtsjahr 1949 bis zum Erscheinungsjahr des Songs 1989. Wem das alles zu schnell geht, oder wer gern mehr über die Hintergründe der einzelnen Themen wissen will, kann bei TeacherTube ein Video anschauen, das die einzelnen […]

Neuigkeiten in Photoshop CS 3

Bei Informit.com gibt es einen Überblick über alle neuen Funktionen in Adobes Photoshop CS 3.

Online Icon-Editor

Mit dem kostenlosen Online Icon Maker kann man einfach Favicons (die kleinen Bildchen, die links in der Adressleiste des Browsers angezeigt werden) erstellen bzw. editieren. Dazu kann man entweder ein beliebiges Bild von der eigenen Festplatte hochladen, oder mit einer leeren Zeichenfläche beginnen.

Desktop-Kalender mit Bildern

Bei iGoutham.com gibt es 12 hübsche Kalenderblätter für das Jahr 2007, die man als Bildschirmhintergrund verwenden kann. Leider sind die Hintergrundbilder nur in der Größe 1024×786 Pixel verfügbar.

Online Bilder bearbeiten mit Fauxto

Fauxto (sprich: Foto) ist ein neuer, sehr interessanter Online-Dienst zum Erstellen und Bearbeiten von Bildern. Fauxto kommt im Vergleich zu ähnlichen Diensten allerdings viel näher an Programme wie Adobes Photoshop oder Gimp heran. So kann man mehrere Bilder gleichzeitig bearbeiten und zwischen unterschiedlichen Bildern per Tab-Interface umschalten. Bilder kann man entweder direkt von der eigenen […]

Bilder in Polaroid-Fotos verwandeln

Dieses Photoshop-Tutorial erklärt, wie man Bilder so bearbeitet, dass sie wie Polaroid-Fotos aussehen.Wer entweder nicht im Besitz von Adobe Photoshop ist, oder zu faul ist, der Anleitung zu folgen, kann auch den Online-Dienst Polaroid Creator benutzen: Einfach das Ursprungsbild hochladen und eine Unterschrift für das Polaroid-Foto wählen.

Gesichter verfremden mit Ajax

PikiPimp ist ein Online-Dienst, bei dem man Gesichter mit zusätzlichen Accessoirs wie Frisuren, Bärten, Hüten, Brillen, Augen verzieren kann. Ich erwähne das nicht, weil diese Idee besonders neu, sinnvoll oder witzig wäre, sondern aus rein technischen Gründen. Im Gegensatz zu vergleichbaren Diensten, die meist vollständig auf Flash basieren, handelt es sich bei PikiPimp um eine […]

Hauptsache Kugel

CGSphere ist für Raytracing etwa das, was der Zen Garden für CSS ist. Bei CGSphere werden computergenerierte Bilder von Kugeln veröffentlicht, wobei der Kreativität bei der Verwendung von Texturen, Oberflächenmaterialien und Spezialeffekten keine Grenze gesetzt ist. Teilnehmen kann jeder, der sich an die formalen Regeln hält (Kugelgröße, Kameraposition, Position der Lichtquellen) und weiß, wie man […]

Photoshop Tutorial: Bilder abgenutzt aussehen lassen

Dieser Artikel erklärt, wie man Bilder in Photoshop so bearbeitet, dass sie abgenutzt aussehen.

QuickPod: Fotografieren auf Distanz

Für Leute, die sich am liebsten selbst fotografieren, gibt es den QuickPod. Der QuickPod ist eine Art verlängerter Arm, der den Eindruck erweckt, man wäre von einer anderen, entfernt stehenden Person fotografiert worden.

Touristen aus Bildern entfernen

Dieses Photosho-Tutorial erklärt, wie man Touristen aus Digitalfotos entfernen kann. Dazu muss man allerdings vorher mehre Aufnahmen der gleichen Szene angefertigt haben (am besten mit Stativ). [via Lifehacker]

Animierte 3D-Fotografien

Auf der Seite Lenticulations kann man sich interessante Animationen von Bildern anschauen, die simultan mit mehreren räumlich versetzten Linsen aufgenommen wurden. [via del.icio.us]