Archiv für 07.2008

Zombie Tattoo

Hier (Quelle:Bizarremag, eher nichts für den Arbeitsplatz) arbeitet jemand daran, durch Tattoos wie die Zombies in George A. Romeros Die Nacht der lebenden Toten auszusehen. [via boingboing]

Animierte GIF-Bilder erstellen und bearbeiten

Das GIF-Dateiformat für Bilder und Animationen ist ein bisschen aus der Mode gekommen. Das liegt zum einen daran, dass GIF standardmäßig nur 256 unterschiedliche Farben unterstützt, dass Hersteller für die Unterstützung des GIF-Formats Lizenzgebühren an Unisys zahlen mussten, und nicht zuletzt daran, dass die rotierenden, hüpfenden und blinkenden Bildchen auf vielen Webseiten einfach schrecklich waren […]

Email-Adressen auf Webseiten anzeigen

Wenn man mal den Fehler gemacht hat, die eigene Email-Adresse auf einer Webseite zu hinterlassen, werden meist früher als später die ersten Spam-Mails eintreffen. Webseiten werden laufend von Spam-Bots nach Email-Adressen durchforstet, die dann auf langen Listen Listen landen, die zum Verkauf und zum Versenden von Spam benutzt werden. Silvan Mühlemann hat unterschiedliche Strategien verglichen, […]

Werbung aus den 30er Jahren

Werbeanzeigen haben die Eigenschaft, dass sie nach ein paar Jahren noch wirklichkeitsferner wirken, als zur Zeit ihres Erscheinens. Werbung aus den 30er Jahren bildet da keine Ausnahme.

Internet für Babies

Die Morning News erklärt das Internet kindgerecht, amüsant und sehr wahr in Form eines Kinderreims: … To be an expert’s no great tax: Write common sense and call it “hacks.” Your friends won’t like it, on the real, but you must Flickr every meal. …

Google Mail und Calendar offline benutzen

Bald kann man auch in Zügen ohne HotSpot Emails schreiben und den Kalender verwalten. Wie das Google Operating System-Blog berichtet, wird es in ungefähr sechs Wochen ein Google Mail und Google Calendar-Update geben, das es erlaubt, beide Anwendungen offline zu benutzen. Der Offline-Support wird ebenso wie bisher beim Google Reader und bei den Google Docs […]

Den USB-Stick verschlüsseln

Es ist praktisch, immer einen USB-Stick dabeizuhaben, auf dem man wichtige Daten wie Passwörter, Adressen oder aktuelle Dokumente gespeichert hat. Allerdings ist es ziemlich leicht, einen USB-Stick irgendwo zu vergessen oder zu verlieren. Daher sollte man private und sensible Daten niemals unverschlüsselt auf einem USB-Stick ablegen. Hier ein paar Tipps, wie man Daten auf einem […]

Online Wecker

Kukuklok ist ein Wecker im Browser. Nicht mehr und nicht weniger. Man kann den Weckzeitpunkt und das Weckgeräusch einstellen (krähender Hahn, Analogwecker, Digitalwecker, Slayer-Gitarrenriff).

Office-Templates für Google Docs

Bei Google Docs gibt es seit kurzem eine Unmenge von Templates für Lebensläufe, Briefköpfe, Visitenkarten, Rechnungen, Kreditkartenrechnungen, Gästelisten, Budgetplanung, Präsentationen oder Exoten-Templates wie etwa zur Protokollierung von Laufstrecken. Leider gibt es die Templates bislang nur auf Englisch. Einige davon kann man allerdings mit wenigen Anpassungen trotzdem verwenden. In der deutschen Version taucht der Punkt “Dokument […]

Videos auf dem iPone 3G schauen

Mit dem kostenlosen Windows-Programm iPhone 3G Converter von Videora kann man Videos aus einer Menge unterschiedlicher Formate so konvertieren, dass man sie auf Apples iPhone 3G anschauen kann (MPEG-4, H.264). Der iPhone 3G Converter unterstützt dabei unter anderem die Ausgangsformate: AVI, DIVX, XVID, FLV, X264, VOB und MPEG. D.h. man kann mit dem Programm auch […]

Stimmungsvolle Binaurale Schwebungen

Bei i Dose kann man sich Geräusche mit Binauralen Schwebungen anhören. Binaurale Schwebungen entstehen im Gehirn, wenn man über einen Kopfhörer auf beiden Ohren Töne hört, deren Frequenz sich nur leicht unterscheidet. Hört man zum Beispiel auf einem Ohr einen Ton mit einer Frequenz von 400 Hertz und auf dem anderen Ohr einen Ton mit […]

Schaltungslogik mit Dominosteinen

Bei YouTube demonstriert jemand logische Schaltungen (Und-, Oder- und Exklusiv-Oder-Verknüpfung) anhand von Dominosteinen. Mal schauen, wann jemand mit einem Taschenrechner aus Dominosteinen antwortet.

Bunte Meeresbewohner

Hier gibt es hübsche Bilder von relativ unbekannten Meerestieren zu sehen, wie etwa dem Blättrigen Fetzenfisch aus der Familie der Nadelpferdchen und Fetzenfische, dem Pelikanaal, dem Leuchtkalmar Watasenia scintillans, der wohl auch gut schmeckt, dem unendlich hässlichen Viperfish und den wunderschönen Flamingozugenschnecken.[via del.icio.us]

Weißes Rauschen im Browser

Auf der Seite SimplyNoise kann man sich Weißes Rauschen und Rosa Rauschen anhören. Der kritische Leser mag sich jetzt fragen, warum man sich Weißes oder Rosa Rauschen anhören sollte. Zuerst einmal bilden Weißes und Rosa Rauschen eine sehr unaufdringliche Geräuschkulisse, die man benutzen kann, um störende Geräusche von Mitmenschen und -Maschinen abzuschwächen. Außerdem kann man […]

Cyberkriminalität heute

In einem interessanten Beitrag im Rahmen der Google Tech Talks-Serie spricht Neil Daswani über Methoden der Cyberkriminalität (YouTube). Neil Daswani ist bei Google für die Sicherheit zuständig und ist außerdem Author des Buchs Foundations of Security: What Every PRogrammer Needs to Know. In der Vorlesung geht er auf die folgenden Themen ein: Die Organisation von […]