Suchergebnisse abonnieren

Es gibt inzwischen eine Vielzahl kostenloser Dienste, die einen über die neuesten Suchergebnisse zu einem bestimmten Suchbegriff auf dem laufenden halten. Vier davon möchte ich in diesem Artikel vorstellen:

Da wäre zuerst einmal der Klassiker, Google Alerts. Nachdem man sich einen Google-Account besorgt hat, kann man Google Alerts beauftragen, regelmäßig neue Suchergebnisse zu einem bestimmten Suchbegriff per Email zu versenden. Man kann dabei auswählen, ob man an Nachrichten, Blogs, der Websuche, an Newsgroups oder an Videos interessiert ist. Weiterhin wählt man aus, ob man die Benachrichtigungen wöchentlich, täglich oder “wann auch immer etwas neues da ist” bekommen möchte.


Ein weiterer kostenloser Dienst ist FeedMySearch. Mit FeedMySearch kann man Google-Suchresultate als RSS-Feed abonnieren. In einem ersten Schritt gibt man einen Suchbegriff auf der FeedMySearch-Startseite ein. Dabei wählt man aus, ob man das Web, Google News, Videos, Blogs, Bilder oder Patente durchsuchen will. Wie schon erwähnt ist FeedMySearch auf Suchresultate aus dem reichhaltigen Google-Portfolio beschränkt. Die Suchresultate kann man anschließend als RSS-Feed abonnieren. Wenn dann in Zukunft ein neues Suchresultat auftaucht, wird auch der Feed aktualisiert. Das praktische an FeedMySearch ist, dass zur Erstellung eines persönlichen RSS-Feeds nur wenige Klicks und Sekunden notwendig sind.

Ein ähnlicher Dienst wie FeedMySearch ist Feedity (ehemals FeedTier), mit dem man sich per RSS-Feed beispielsweise auch über neue Ebay-Angebote zu einem bestimmten Thema oder neue Filme in der Internet Movie Database (IMDB) informieren kann.

Wesentlich vielseitiger ist Yahoo!‘s Dienst Yahoo! Pipes. Pipes erlaubt es, sich aus unterschiedlichen Datenquellen eigenen Content zusammenzustellen. In einer grafischen Benutzeroberfläche kann man unterschiedliche Datenquellen zusammenführen, filtern, sortieren und verknüpfen (sogenannte “Mashups” erstellen). Obwohl Yahoo! Pipes mit Sicherheit das vielseitigste der hier vorgestellten Werkzeuge ist, ist die Erstellung eines einfachen RSS-Feeds aus Nachrichten- oder Suchseiten vergleichsweise aufwändig.

Ähnliche Artikel:

Eine Antwort to “Suchergebnisse abonnieren”

  1. Google Suchresultate als RSS-Feed…

    Schon lange mache ich mir Sorgen, warum Google das nicht längst realisiert hat: Die Möglichkeit, eine Google-Suche bzw. deren Resultate als RSS-Feed zu abonnieren. Natürlich, sowas würde den hauseigenen Alert-Dienst konkurrieren. Allerdings halte …

Mitreden