Große Dateien zerhacken

Damals, als man Dateien noch auf sogenannten Disketten gespeichert hat, war es oft nötig, große Dateien in handliche Stücke zu zerlegen, um diese auf unterschiedlichen Disketten zu speichern. Später musste man diese Dateien dann wieder zu einer Datei zusammenfügen. Mittlerweile dürfte man nur noch äußerst selten in die Verlegenheit kommen, dass eine Datei nicht auf ein externes Speichermedium (USB-Stick, CD/DVD) passt. Für diese Fälle empfehle ich das Programm SiriSoft’s File Splitter. SiriSoft’s File Splitter kommt ohne Installation aus und kann direkt auf einem beliebigen Windows-Rechner ausgeführt werden. Man kann entweder angeben, in wie viele Teile die Datei zerhackt werden soll, oder wie groß die einzelnen Teile maximal sein sollen. Praktischerweise erzeugt der File Splitter auch noch eine kleine Batch-Datei, die die einzelnen Stücke automatisch wieder zusammenfügt, so dass man sich nicht jedesmal die Hilfeseite des cat-Befehls durchlesen muss.

Ähnliche Artikel:

Mitreden