Gesichter verfremden mit Ajax

PikiPimp ist ein Online-Dienst, bei dem man Gesichter mit zusätzlichen Accessoirs wie Frisuren, Bärten, Hüten, Brillen, Augen verzieren kann. Ich erwähne das nicht, weil diese Idee besonders neu, sinnvoll oder witzig wäre, sondern aus rein technischen Gründen. Im Gegensatz zu vergleichbaren Diensten, die meist vollständig auf Flash basieren, handelt es sich bei PikiPimp um eine hundertprozentige Ajax-Anwendung. Dazu wird tief in die JavaScript und DOM-Trickkiste gegriffen: Man kann die einzelnen Objekte mit der Maus beliebig auf dem Ursprungsbild anordnen, skalieren, drehen, und die Transparenz ändern. PikiPimp bietet die Möglichkeit, das fertige Bild per JavaScript auf beliebigen Seiten einzubetten oder direkt herunterladen.

Ähnliche Artikel:

Mitreden