Das Internet, statistisch betrachtet

Yvo Schaap hat sich die 10,000 Webseiten mit dem höchsten Alexa Traffic Rank hergenommen, und diese Seiten benutzt, um ein paar Statistiken anzufertigen (Die Rohdaten gibt es hier):

  • Der Großteil des Internets besteht aus Pornoseiten? Nein. Nur 10% der untersuchten Webseiten haben pornografische/erotische Inhalte. Der Traffic dieser Webseiten beträgt sogar nur 5% des gesamten Traffics.
  • China ist auf dem Weg, das Internetz zu dominieren? Nein, noch nicht. 44% der Webseiten kommen aus den USA, 16% aus Europa, und nur 9% aus China.
  • 55% der untersuchten Webseiten sind englischsprachig (siehe auch Sprachen nach Anzahl muttersprachlicher Sprecher)
  • Interessanterweise hat Webopa Geocities.com achtmal mehr Inbound Links (Links, die auf Geocities.com-Seiten verweisen) als Google.
  • Wie 2.0 ist das Internet? Nur 10% der Seiten bieten einen RSS-Feed an. Lediglich etwas mehr als die Hälfte aller untersuchten Seiten benutzt Stylesheets.
  • 6% der Seiten präsentieren dem Besucher Google AdSense-Werbebanner. Diese 6% machen etwa die Hälfte des Werbevolumens aller unterschiedlichen Werbebanner aus.

Diese Statistiken sind sehr interessant, allerdings mit Vorsicht, und immer mit einem Blick auf die verwendeten Methoden, zu genießen. Außerdem muss man berücksichtigen, dass die Rohdaten von Alexa stammen, und die Traffic Rank-Bestimmung von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wird (siehe hier: Alexa wird von englischsprachigen Benutzern dominiert, 30% der Betreiber nicht jugendfreier Seiten tauchen nicht in den Alexa-Daten auf, und einige Seiten sperren Alexa-Toolbar-Benutzer aus).

Ähnliche Artikel:

Mitreden