Layerwerbung ausblenden

Zu den aktuell penetrantesten Werbeformen im Internet gehört sogenannte Layerwerbung (mal von Werbebannern mit Sound abgesehen). Unter Layerwerbung versteht man die über einen Teil der Webseite gelegten Fenster, die den Blick auf wesentliche Webseiteninhalte versperren. Im Unterschied zu klassischen PopUp-Fenstern handelt es sich bei Layerwerbung allerdings nicht um eigenständige Fenster, die man einfach schließen kann, sondern um einen Teil der Webseite. Gemeinerweise sind viele Layerwerbungen mit täuschend echt aussehenden Fensterbuttons versehen, die oft allerdings wirkungslos sind, beziehungsweise auf die Seite des Werbepartners leiten.

Um von Layerwerbung verschont zu werden, muss man entweder auf JavaScript verzichten, was aber die Hälfte des Internets unbenutzbar macht, oder man verwendet die Firefox-Erweiterung Layerblock, die in den meisten Fällen dafür sorgt, dass Layerwerbung nicht angezeigt wird.

Ähnliche Artikel:

Mitreden