Effekthascherei in JavaScript

Mittlerweile gibt es eine große Anzahl von sehr ausgereiften JavaScript-Bibliotheken, die das Einbauen von mehr oder weniger sinvollen optischen Effekten (z.B. das Ein- und Ausblenden von Elementen oder das animierte Öffnen von Menüs) in die eigenen Webseiten erlauben. Wenn man über viele Seitenbesucher, dafür aber über einen chronisch überlasteten Server verfügt, kann es bisweilen problematisch sein, diese umfrangreichen Bibliotheken an jeden Benutzer zu übertragen (zumindest kann man hier versuchen, die übertragene Datenmenge möglichst gering zu halten). Ein Kompromiss stellt die relatv kleine JavaScript-Effekt-Bibliothek Minikit dar, die unterschiedliche optische Effekte für Webseiten zur Verfügung stellt. Teile sind aus der wesentlich umfangreicheren Bibliothek moo.fx und dem Artikel nifty corners entnommen, andere Teile stammen vom Minikit-Autor. Man kann Minikit entweder als eigenständige Bibliothek, oder als Aufsatz auf MochiKit verwenden. Im letzteren Fall benutzt Minikit, wenn möglich, Funktionen aus MochiKit.
Auf der Minikit-Seite findet man am Ende einige Beispiele, die Minikit in Aktion zeigen.

Ähnliche Artikel:

Mitreden