Speicherhungriger Firefox

Das Gerücht, dass Firefox aufgrund eines seit Jahren nicht behobenen Bugs im Laufe der Benutzung immer mehr Speicher benötigt, hält sich hartnäckig. Bei element14 wird erklärt, warum es sich bei dem Speicherhunger von Firefox nicht um einen Bug (im Sinne von Programmierfehler) handelt, sondern eher um ein Design-Feature oder einen Design-Bug, je nach Blickpunkt.

Der hauptsächliche Grund für den großen Speicherbedarf ist, dass Firefox 1.5 einen Back-Forward-Cache für jede geöffnete Tab anlegt, in dem jeweils die 5 zuletzt angezeigten Seiten dieser Tab zwischengespeichert werden. Wenn man eine Menge Tabs geöffnet hat, kommt da einiges an Seiten zusammen. Das kann man praktisch finden, da dadurch das Vor- und Zurück-Navigieren innerhalb einer Tab sehr schnell geht. Man kann sich aber auch darüber ärgern, dass Firefox einen großen Teil des Arbeitsspeichers beansprucht.

Am Ende des Artikels wird erklärt, wie man Firefox das Cachen von Seiten abgewöhnt (about:config, und dann browser.sessionhistory.max_total_viewer auf 0 setzen), und wie man Firefox dazu bringt, nach dem Minimieren des Browserfensters nur noch 10MB Speicher zu verbrauchen (about:config, und dann config.trim_on_minimize auf true setzen)

Siehe auch:

Ähnliche Artikel:

Mitreden