Datenrettung bei defekten Festplatten

Bei Tech Hints erfährt man, wie man gelöschte Dateien auf FAT und NTFS-Partitionen wieder herstellen, beziehungsweise defekte Partitionen reparieren kann. Nebenbei erhält der geneigte Leser einen guten Überblick über die bei Windows gebräuchlichen Dateisysteme (FAT-16, FAT-32 und NTFS), erfährt, was ist ein Master Boot Record (MBR) ist und wie die Daten auf der Festplatte abgelegt werden, was natürlich vom weniger geneigten Leser auch übersprungen werden kann. Relativ ausführlich wird die Benutzung der beiden kostenlosen Recovery-Programme Find NTFS und Test Disk erklärt, mit denen man gelöschte oder defekte Dateien wiederherstellen kann. Am Ende des Artikels findet man eine relativ ausführliche Liste von kostenlosen und kommerziellen Programmen, mit denen man versuchen kann, Daten von defekten Festplatten-Partitionen zu retten.

Ähnliche Artikel:

Mitreden