Den Browser zum Schweigen bringen

Es gibt immer wieder Seiten, bei denen der visuelle Inhalt durchaus überzeugend ist, deren nervtötende Hintergrundmusik, oder ein monotones ‘boing’, immer wenn man auf einen Link drückt, dazu verleiten, die Seite möglichst schnell wieder zu verlassen.
Eine Möglichkeit, die Seite in Ruhe zu lesen ist, richtig, die Lautsprecher auszustellen. Dumm, wenn man nebenbei Musik oder ein paar Podcasts hören will.
Für Windows-Benutzer gibt es eine perfekte Möglichkeit, diesen Interessenskonflikt elegant zu umgehen: FlashMute ist ein kleines kostenloses Programm, das in der Taskleiste sitzt, und bei Bedarf entweder dem gesamten Browser, oder aber auch nur eingebetteten Flash-Anwendungen den Sound abdreht. Momentan werden der Internet Explorer, Netscape, Firefox, Mozilla und Opera unterstützt.

Hier geht’s zum Download.

[via Lifehacker]

Ähnliche Artikel:

Mitreden