Computerkrebs

Man könnte glatt meinen, heute wäre der erste April. Die Diskeeper Corporation Europe wirbt mit dieser Pressemitteilung für ihr Defragmentierungs-Programm:

Das heimtückische Wesen der Fragmentierung liegt in der Tatsache, dass sie ein leiser Killer des Computersystems ist. Wie ihr biologisches Pendant metastasiert die Fragmentierung langsam durch das System, wächst und würgt Ressourcen durch seine Verstopfung des Systems mit Bits und Daten ab. Die Symptome zeigen sich zuerst in Form von niedrigerer Leistung, immer länger dauernden Hochfahrzeiten und immer langsameren Ladezeiten für Programme.

Irgendwann hängt sich dann Ihr Computer aus keinem offensichtlichen Grund auf. Natürlich können Sie das System wieder neu starten, aber diese Episoden kommen immer häufiger vor, bis es eines Tages zum Absturz kommt. Ihr System wird vollkommen abgeschaltet.

Und nachdem der unbedarfte Leser nach diesem Horrormärchen schon die Tumore im eigenen Windows-Rechner metastasieren sieht, hat Diskepper natürlich die passende Lösung aus dem eigenen Haus parat:

Im Vergleich zu den Kosten einer Neuanschaffung stellt die Defragmentierung ein relativ günstiges Mittel zur Rettung Ihres Systems vor sicherem Verhängnis dar. “Computerkrebs” kann mit Erfolg behandelt werden, wenn Sie wissen, was dagegen zu tun ist und effektive Massnahmen vorgenommen werden.

basimo.de verspricht: Defragmentierungskrebs ist zu 100% heilbar. Mit den Betriebssystemseigenen Abwehrkräften.
[via futurezone.orf.at]

Ähnliche Artikel:

Mitreden