Linux auf Intel-Macs

Mittlerweile kann man Linux auf Intel-Macs booten:

Using elilo and a modified Linux kernel, we can boot from a USB hard disk on the 17″ iMac Core Duo. We are using the hacked vesafb driver to inherit the bootloader’s framebuffer, keyboard and a USB network card work. Gentoo runs and can compile the Linux kernel.

Nach dem Booten hört der Linux-Spaß für den normalsterblichen Benutzer aber erstmal auf, da bislang keine graphische Benutzeroberfläche läuft.

Ähnliche Artikel:

3 Antworten to “Linux auf Intel-Macs”

  1. Heute las ich, dass demnächst offiziell Windows XP auf Intel-Macs
    installiert werden kann. In früheren Jahren wäre das als schlechter
    Aprilscherz oder kuriose Hackeraktion klassifiziert worden, heute
    muss man’s wohl ernst nehmn und die Börse honoriert’s auch….

  2. Habe eben gelesen, das apple nun ein Tool herausbringt, mit dem man windows installieren kann… man muss nur noch eine cd mit win-treibern brennen…

  3. unqualifizierter Kommentar, natürlich

Mitreden