Weniger Werbung bei Basimo.de

Wie der eine oder andere, noch nicht werbeblinde, Besucher bemerkt haben dürfte, habe ich auf diesen Seiten Google Adsense-Anzeigen eingeblendet. Der ursprüngliche Grund war die pure Neugier, zu schauen, wieviel Geld ein relativ kleiner Blog damit verdienen kann. Der spätere Grund war die Feststellung, dass die monatlichen Einnahmen wenigstens zur Deckung der Hosting-Kosten reichen.
Trotzdem war ich immer ein wenig unzufrieden damit, da ich mir ziemlich sicher bin, dass die Leute, die gezielt auf diese Seite kommen (d.h. nicht durch Google), keinen besonderen Wert auf Werbeeinblendungen legen.

In den letzten Wochen habe ich mal beobachtet, wie effektiv die Adsense-Anzeigen auf den einzelnen Seiten funktionieren. Google macht einem das einfach, indem man die unterschiedlichen Werbebanner (Hauptseite, Seitenleiste, einzelne Artikel, …) unterschiedlichen Channels zuordnen kann. Man kann sich dann die Statistiken der einzelnen Channels getrennt anschauen, und erhält so einen guten Überblick, wie oft die einzelnen Anzeigen-Positionen beklickt werden.

Aufgrund dieser Erkenntnisse habe ich jetzt die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Die Anzeigen auf der Hauptseite sind verschwunden, da sie zum einen ineffektiv waren, zum anderen immer blöd rumflackerten.
  • Die Anzeigen auf den einzelnen Artikel-Seiten sind geblieben, allerdings werden sie nicht mehr angezeigt, wenn man von einer basimo.de-Seite kommt oder wenn man die URL direkt eingibt. Das heißt, man kann hier jetzt werbefrei herumsurfen. Anzeigen werden nur eingeblendet, wenn man von außerhalb kommt. In PHP funktioniert das im einfachsten Fall folgendermaßen (die Idee stammt von dieser Seite):

    $referer = getenv("HTTP_REFERER");
    if ($referer != '' && !strpos($referer, "basimo.de")) { ?>
    <!-- Hier kommt das Werbeskript hin -->
    <?php } ?>

Noch jemand unzufrieden?

Ähnliche Artikel:

Mitreden