Google Desktop 2

google desktop logo

Die englische Version von Google Desktop hat das Beta-Stadium verlassen (ich wusste bislang nicht, dass sowas bei Google passieren kann). Wie der Google Blog berichtet, gibt es ein paar interessante Neuerungen: Die Google Maps sind jetzt in der Sidebar integriert. Interessant ist auch die Möglichkeit, eigene (oder eingenhändig heruntergeladene) Plugins in der Sidebar zu verwenden. Einen Überblick über existierende Plugins und Hinweise für Plugin-Entwickler findet man hier. Es gibt zum Beispiel einen Plugin, um iTunes aus der Sidebar zu steuern (gdTunes), einen kleinen ToDo-Manager oder GeoWeb, einen Plugin, um die geographische Position von Webseiten anzuzeigen.

Links:

Ähnliche Artikel:

Mitreden