Virtuelles Küssen

kiss communicator

We-make-money-not-art berichtet über ein kleines Gerät, den Kiss Communicator, mit dem man dem oder der Liebsten eine Kussbotschaft überbringen kann, selbst wenn das reale körperliche Aufeinandertreffen aufgrund bösartiger Launen des Schicksals nicht möglich ist.
Das funktioniert so, dass man den Communicator bei akutem Kussmitteilungsbedürfnis drückt und ihn anschließend anpustet. Die Sensoren im Communicator generieren daraus eine Lichtsequenz, die draufhin an den zweiten Communicator gesendet wird. Wenn dieser dann gedrückt wird, wird die Lichtsequenz angezeigt.

Nach dem Lesen der Beschreibung des Kuss-Kommunikators war ich ein bisschen enttäuscht, da ich mir darunter etwas mehr Innovation auf mechano-elektro-pneumatischem Gebiet versprochen hatte. Vibrationen, Geräusche oder vielleicht kleine Elektroschocks. Da bevorzuge ich immer noch SMS oder, noch besser, ein liebevolles Schmatzen in den Telefonhörer.

Ähnliche Artikel:

Mitreden