Wegwerf-Adressen

Man muss sich im Internet bei vielen Seiten mit der eigenen Email-Adresse anmelden, oder seine Email-Adresse angeben, um Informationen zu erhalten. Ab und zu wird die Herausgabe der eigenen Email-Adresse mit massenhaft Spam-Mails belohnt. Um das zu vermeiden, kann man Email-Adressen benutzen, die man normalerweise nicht benutzt, oder sich extra für diesen Zweck neue Email-Adressen zuzulegen. Die einfachste Möglichkeit ist es, Wegwerf-Adressen zu Verwenden. Dabei handelt es sich um Adressen, die nach einer bestimmten Zeit unbrauchbar werden. Bei den Tipmonkies gibt es eine Liste mit kostenlosen Diensten, die Wegwerf-Emailadressen anbieten.

Siehe auch:

Ähnliche Artikel:

Mitreden