Archiv für 09.2005

Ein Loch durch die Erde graben

Als Kind habe ich mal versucht, ein Loch durch die Erde zu graben, um auf der anderen Seite der Weltkugel spannende Sachen zu erleben. Nach etwa einem Meter habe ich mit dem Graben aufgehört und mir eine andere Beschäftigung gesucht. Mit Hilfe der Google Maps kann man sich zumindest anschauen, wo man herauskommen würde: If […]

Firefox 1.5 beta (Deer Park)

Heute ist Firefox 1.5 Beta 1 (Deer Park) veröffentlicht worden. Obwohl diese Version hauptsächlich für Entwickler zum Testen gedacht ist, lohnt sich der Download in Anbetracht ein paar neuer Features vielleicht trotzdem: In der Version 1.5 kann man die Tabs per Maus horizontal verschieben und neu anordnen. Außerdem gibt es ein “Clear Private Data”-Item im […]

Damokles-Schwert

Ich glaube, sowas würde ich mir nicht an die Decke hängen.

iPod-Ahnengallerie

Noch ein Nachtrag zur allgemeinen nano-Erregung: Engadget bietet eine Tour über den iPod-Familienfriedhof. Eine chronologische Auflistung der Ahnen der modernen iPods, angefangen beim ersten iPod von 2001. Ach ja, im aktuellen Fernsehwerbespot für den iPod nano gibt es sehr viel Handarbeit zu sehen.

Eine Frage der Aussprache

Der Domain Rookie hat Domain-Namen gesammelt, die zu Fehlinterpretationen führen können… Es geht dabei um die kleinen Unterschiede zwischen Domain-Namen wie WhoRepresents.com und WhorePresents.com, TherapistFinder.com und TheRapistFinder.com, PenIsland.net und PenisLand.net. Leider fällt mir mal wieder kein deutsches Analogon für diese Wortspiele ein.

Der iPod-Bra

Der iPod Bra. Ich bin fest davon überzeugt, dass Apple irgendwelche Drogen ins Trinkwasser mischt.

Spirituelle Klingeltöne

Futurezone.org berichtet von einem thailändischen Mönch, der der Jugend mit Handy-Klingeltönen den rechten Weg weisen will: Der angesehene Mönch Phra Phayom Kalayano entwickelte die Klingeltöne, bei denen Mantras [Leitsprüche] zu hören sind, etwa: “Ärger ist Dummheit, Zorn ist Wahnsinn”, “Sammle Dich, bevor Du diesen Anruf annimmst” oder “Lasse Gespräche am Handy nicht zu Sex mit […]

iTunes 5

Abgesehen davon, dass iTunes in seiner neuesten Inkarnation anscheinend noch speicher- und ressourcenhungriger geworden zu sein scheint (obwohl es angeblich schlanker geworden ist), gibt es ein paar nette neue Features (neben anderen neuen Features, die mich aber weniger interessieren). Man kann bei einzelnen Titeln unter “Informationen” ein Kästchen mit “Wiedergabeposition merken” markieren. Wenn man das […]

Greenpeace 404-Seite

Greenpeace.org hat eine sehr originelle 404-Seite (404-Seiten sind die Seiten, die erscheinen, wenn man eine Seite angefordert hat, die nicht existiert). Sorry! We couldn’t find that page! This could have happened for several reasons: 1. The page may be extinct, like many whales, chimpanzees, and gorillas in the wild could be without your help. 2. […]

Apple iPod Nano

Die Apple-Gerüchte, die seit einigen Tagen durchs Netz geschwirrt sind, haben sich bewahrheitet: Apple hat einen neuen iPod vorgestellt, den Apple iPod Nano. Der iPod nano hat ein Farbdisplay und ist als 2GB- und 4GB-Version erhältlich. Im Gegensatz zum iPod mini ist keine Festplatte drin, sondern Flash-Speicher. Zeitgleich zur Veröffentlichung scheint der iPod mini aus […]

Skype-Alternative

Nach Google Talk und dem Yahoo! Messenger bekommt Skype neue Konkurrenz: OpenWengo ist ein OpenSource (GPL) Voice over IP (VoIP)-Dienst. OpenWengo is an open source project, initiated by the French company Wengo, itself backed by neuf telecom. Our goal is to provide a standards-based VoIP platform – we are committed to providing unlimited free telephony […]

Telefonhörer für Skype

Mit diesem Telefonhörer macht skypen sicher doppelt so viel Spaß.

Spamüsieren

Zweitverwertung von Spam: Da zeichnet jemand zu den Überschriften von Spam-Mails, die er bekommt, Cartoons.

Bollywood und Indi-Pop

Bei MTV-India kann man sich ein paar kleine RealVideos mit größtenteils indischer Popmusik anschauen. Es gibt 3 Kategorien: Bollywood, Indi-Pop (nicht Indie-Pop!) und International. [via robotwisdom]

Das Internet als Plattform

Sehr praktisch. Bei ProgrammableWeb gibt es eine Zusammenstellung von momentan 54 Web-APIs diverser Web 2.0-Services. Man findet auf der Seite Informationen zu den Schnittstellen-Spezifikationen und Nutzungsbedingungen von Amazon, Google Search, Google Maps, Flickr, Technorati und 49 anderen Services. Unter Web 2.0 versteht man momentan alles, was irgendwie zum Thema “das Netz als Anwendungs- und Entwicklungsplattform” […]