Alles was entsteht…

Dieses Flash Spiel hat einen nicht unerheblichen Suchtfaktor. Dabei gibt es kein vorgeschriebenes Ziel, nix zu gewinnen und keine Highscore-Listen, in denen man seinen Ruhm verewigen könnte. Ok, worum gehts? Alles was man sieht, ist ein Bildschirm voller bunter Buchstaben. Und man kann die Buchstaben verschieben. Naaa, klingt das nicht megasuperspannend?
Der Clou ist, dass gleichzeitig viele andere Spieler aus den unendlichen Weiten des Internetzes ihrerseits Buchstaben durch die Gegend schieben, und deren Zielsetzungen natürlich nicht zwangsläufig mit den eigenen übereinstimmen. Man kann also Wörter bilden, andere beim Wörterbilden unterstützen oder alle roten Vokale in der rechten unteren Bildschirmecke sammeln und hoffen, dass irgendjemand mitmacht. Oder man kann einfach seinen inneren Mephisto ausleben, getreu dem Motto Ich bin der Geist der stets verneint und das mit recht, denn alles was entsteht ist Wert das es zugrunde geht. [via del.icio.us]

Ähnliche Artikel:

Mitreden