Der Mai ist gekommen…

Jedes Jahr im Mai schickt sich der Bundeswehr-Professor Michael Wolffsohn an, seinen Page Rank in der deutschen Medienlandschaft mal ordentlich mit wirren Äußerungen zu pushen. Hatte er im letzten Mai die Androhung und Anwendung von Folter als legitimes Mittel der Terrorbekämpfung verteidigt, so behauptet er nun in der Süddeutschen Zeitung, Müntefering hetze gegen Unternehmer wie einst die Nazis gegen Juden:

Heute nennt man diese “Plage” “Heuschrecken”, damals “Ratten” oder “Judenschweine”.

Natürlich darf auch ein kleiner Schuss Verschwörungstheorie nicht fehlen:

“In der größten Regierungspartei des heutigen Deutschland kursiere eine schwarze Liste von vermeintlich hyperkapitalistischen Unternehmen. Mindestens zwei sind ‘jüdisch’ bzw. tragen jüdische Namen.”

Etwas wirr, der Mann…

Ähnliche Artikel:

Eine Antwort to “Der Mai ist gekommen…”

  1. Er ist wieder da! Juhu!

Mitreden